Farben und deren Wirkung

28/05/2009

ROT

Allgemein
positiv: ist die Farbe der Energie, der Lebenskraft, gibt uns Durchsetzungsvermögen, Power, macht müde Menschen munterer;
negativ: Rot kann agressiv machen, Rot fördert Entzündungen im Körper–> bei einer Erkältung vorsichtig dosieren;

rot als Chakrenfarbe
Das Wurzelchakra (auch genannt 1. Chakra oder Basischakra) wird mit der Farbe rot assoziiert; es ist das Chakra, welches für unsere Lebenskraft zuständig ist; Ist dieses Chakra unausgeglichen (also zuwenig Energie vorhanden), so fühlen wir uns müde, mutlos, kränkeln leicht, haben wenig Perspektiven im Leben;

rot in der Ernährung
Tomaten, rote Paprika, rote Chilischoten,
Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren, Cranberries, rote Äpfel,
rotes Fleisch (Rind, Schwein);

Wir können die Energie von ROT über unsere Kleidung, unsere Nahrung sowie durch Benutzung von Farblampen (farbige Glühbirne besorgen) aufnehmen;

Auch geht es, sich die Farbe Rot visuell vorzustellen
–>

Setzen Sie sich dazu hin, mit beiden Beinen fest auf den Boden.
Schließen Sie die Augen und atmen Sie ruhig ein und aus.
Stellen Sie sich vor, wie roter Nebel sie umhüllt, wie sie mit ihrem Atem und all ihren Poren die Energie von Rot aufnehmen.
Machen Sie diese Übung einige Minuten, solange wie es sich für Sie stimmig anfühlt.
Öffnen Sie die Augen, dehnen und strecken Sie sich.

Loslassen…

16/05/2009

Manchmal fällt es mir schwer
dich loszulassen
wenn es schön ist
tief und rein
doch dich NICHT loszulassen
würde bedeuten
eine Blume brechen, einstellen
sie würde wohl noch einige Zeit blühen
doch bald würden ihre Blätter
die Farbe verlieren
blass, verwelkt, gestorben
Unsere liebe würde verwelken.

Dich NICHT loslassen
würde bedeuten
einem brennenden Feuer
den Sauerstoff zu nehmen
es mit Sand zuzuschütten
und auszulöschen.
Unsere Freundschaft würde ersticken.

Dich NICHT loslassen
würde bedeuten
klares Quellwasser zu verschmutzen
mit Berechnung und Eifersucht
sie würde langsam versiegen
Unsere Beziehung würde austrocknen.

Weil ich dich liebe, lasse ich dich los,
immer wieder!
Jedes Loslassen ist der Beginn des Wiederfindens

(Iris Sägesser)

Was ist wichtig…

16/05/2009

Ein Spruch der Indianer besagt:

Es ist für mich nicht wichtig, womit du deinen Lebensunterhalt verdienst.
Ich möchte wissen, wonach du innerlich schreist und ob du zu träumen wagst,
der Sehnsucht deines Herzens zu begegnen.

Es ist für mich nicht wichtig, wie alt du bist.
Ich will wissen, ob du es riskierst, wie ein Narr auszusehen, um deiner Liebe willen, um deiner Träume willen und für das Abenteuer des Lebendigseins.

Es ist für mich nicht wichtig, welche Planeten im Quadrat zu deinem Mond stehen. Ich will wissen, ob du den tiefsten Punkt deines eigenen Leidens berührt hast, ob
du geöffnet worden bist von all dem Verrat oder ob du zusammengezogen und verschlossen bist aus Angst vor weiterer Qual.

Ich will wissen, ob du mit dem Schmerz – meinem und deinem – dasitzen kannst, ohne zu versuchen, ihn zu verbergen oder zu mindern oder ihn zu beseitigen.

Ich will wissen, ob du mit der Freude – meiner und deiner – dasitzen kannst,
ob du mit Wildheit tanzen und dich von der Ekstase erfüllen lassen kannst, von den Fingerspitzen bis zu den Zehenspitzen, ohne uns zur Vorsicht zu ermahnen, zur Vernunft oder die Grenzen des Menschseins zu bedenken.

Ich will wissen, ob du die Schönheit sehen kannst,
auch wenn es nicht jeden Tag schön ist.

Ich will wissen, ob du mit dem Scheitern – meinem und deinem – leben kannst und trotzdem am Rande des Sees stehen bleibst und zu dem Silber des Vollmonds rufst: ‚JA!‘

Es ist für mich nicht wichtig zu erfahren, wo du lebst und wie viel Geld du hast.
Ich will wissen, ob du aufstehen kannst nach einer Nacht der Trauer und Verzweiflung, erschöpft und bis auf die Knochen zerschlagen, und tust, was getan werden muss.

Es ist für mich nicht wichtig, wo oder was du mit wem gelernt hast.
Ich will wissen, was dich von innen hält, wenn sonst alles wegfällt. Ich will wissen,
ob du allein sein kannst und in den leeren Momenten wirklich gern mit dir zusammen bist.

(Oriah Mountain Dreamer)

Wie Du die Engel wahrnehmen kannst…

16/05/2009

04.12.2008

Die Engel sagen: Macht euch nicht soviele Sorgen, ihr lieben Menschen! Seid im Vertrauen! Seid wahr-haftig, damit meinen wir, steht zu Euch selbst! Geht nicht sosehr danach, was andere von euch erwarten. Ihr selbst müsst euch genügen! Ihr selbst müsst euch akzeptieren und mögen, wie ihr seid! Macht euch nicht soviele Sorgen um die Zukunft, die Zukunft ist noch nicht. Seid versichert, dass wir, die Engel, immer bei Euch sind. Wir freuen uns, euch zu helfen, euch beizustehen, egal wobei. Bittet uns um Hilfe und wir werden da sein!

Wir hören Dich fragen: Liebe Engel, wie kann ich euch wahrnehmen? Ich sehe euch nicht. Lass uns darauf antworten,  liebes Menschlein, dass es nicht ausschlaggebend ist, was du mit deinen menschlichen Augen sehen kannst. In der feinstofflichen Welt geht es vielmehr darum, unsere Energien mit deinen inneren Sinnen wahrzunehmen.

Fühle in dich!
Schließe die Augen, atme tief ein und aus,
bitte einen von uns (der dir besonders nahe steht) zu dir zu kommen,
und er wird da sein!
So einfach ist es.
Du wirst unsere Anwesenheit körperlich dann zum Beispiel
durch eine Art angenehmen „Gänsehaut“-Effekt bemerken, oder
durch eine wohlige Wärme, die die Wirbelsäule emporsteigt.
Manche Menschen spüren auch ein leichtes Druckgefühl oben am Scheitel oder rundum am Kopf.
Erzengel Michael macht sich gerne dadurch bemerkbar, dass er die Menschen sanft an der Schulter berührt- also, achte mal darauf!

Wie auch immer du uns wahrnehmen mögest: Sei versichert, dass deine“Standleitung“ zum Himmel immer funktioniert!

Und mach dir keine Gedanken, dass die Frage, die dir am Herzen liegt, vielleicht für die geistige Welt zu belanglos sein möge- das ist sie nicht. Wir helfen gerne, egal wobei.
Nur bitten musst du, liebes Menschenkind!

gechannelt: Karin Kianaa Wagner-Findl

Erzengel

16/05/2009

Raphael ist manchmal ein kleiner Schelm, der gerne ein bißchen Spaß macht und einen neckt. Nach Michael ist er der bekannteste der Erzengel. Er wirkt gütig, liebevoll, aber der Humor kommt, wie gesagt, bei Raphael nicht zu kurz.

Raphaels Farbe ist grün.

Rufe Erzengel Raphael geistig zu Dir und bitte um Hilfe, wenn Du Heilung (egal ob körperlicher oder seelischer Art), benötigst – es wird ihm Freude machen, Dir beizustehen.

Du kannst Raphael auch vor Reisen bitten, Dich auf Deinem Wege zu begleiten und Dich sowie alle, die mit Dir reisen oder Deinen Weg kreuzen, sicher wieder nachhause zurückzubringen.

Raphael arbeitet eng mit Mutter Maria und dem aufgestiegenen Meister Hilarion zusammen. Auch sind stets viele kleine Helfersengel um ihn herum, die  Raphael, wobei immer sie können unterstützen.

Die Energie von Erzengel Raphael ist sehr sanft und manche Menschen meinen vielleicht, er wäre „nicht da“ (vor allem wenn sie die  – doch sehr kraftvolle – Energie von Erzengel Michael zuerst kennengelernt haben).  Dennoch: Raphael IST anwesend, sobald man ihn ruft!

Erzengel II

16/05/2009

Er ist ein sehr mächtiger Engel, wirkt in seiner Energie ein bißchen ernst, aber dennoch liebevoll-unterstützend.

Michaels Farbe ist blau.

Rufe Erzengel Michael geistig zu Dir und bitte um Hilfe, wenn Du Kraft, Mut und Stärke für irgendeine Situation brauchst – er wird Dir beistehen.

Du kannst diesen Erzengel einladen, wenn Du ein wichtiges Gespräch vor Dir hast und ihn bitten, Dir die richtigen Worte im richtigen Moment einzugeben.

Du kannst Michael zu Dir bitten, wenn es Dir körperlich nicht so gut geht, wenn du Dich erschöpft fühlst und Deine Energie quasi im Keller ist; Bitte Michael dann, sich hinter Dich zu stellen und Dir Kraft für Deinen Alltag und all das, was jetzt getan werden muss, zu vermitteln. Wie ein liebender großer Bruder wird er für Dich da sein, wenn Du ihm Dein Vertrauen schenkst.

Michael arbeitet eng mit dem aufgestiegenen Meister El Morya zusammen.

Unsere Lebensfreude…

16/05/2009

08.12.2008
Unsere Lebensfreude sollte nicht davon abhängen, wieviel Geld wir in der Tasche haben, oder wieviele Menschen gerade mit uns befreundet sein möchten.

Vielmehr sollte es die Freude aus unserem Herzen sein, die uns lebendig fühlen läßt.

Karin Kianaa Wagner-Findl

Gechannelte Botschaften…

16/05/2009

…wieso herrscht in meinem Leben soviel Chaos?

Sobald ihr die Verantwortung für eure Gedanken, Gefühle und Manifestationen auf allen Ebenen eurer Selbst übernehmt, müßt ihr mit dem Gärtnern beginnen. Denn  nun gibt es vielleicht etwas
Unkraut zu jäten.
Lord St. Germain
(Quelle: Michael George „Das Licht Gottes versagt nie“)

Es ist eine Frage der Harmonik.
Der Grundton, die Frequenz ist erklungen.
und die Lebewesen auf der Erde müssen sich darauf einstimmen.
Während ihrdas tut, wird die Frequenz des Tones schon wieder erhöht,
und ihr müsst euch erneut daruf einstimmen.
Lord Sananda Kumara
(Quelle: Michael George „Das Licht Gottes versagt nie“)

…was ist nur los mit der Welt?

Es rollt eine gewaltige Energiewelle heran,
die vom Schöpfer selbst ausgeht und durch alle Kanäle fließt.
Das Universum, die Schöpfung wird neu geordnet.
(Quelle: Michael George „Das Licht Gottes versagt nie“)

… wenn mir alles zuviel wird

Wisse, dass du immer und über-all von deinen Schutzengeln und vielen Helfers-Engeln umgeben bist. Nichts Negatives kann dich daher je wirklich berühren! Ver-traue auf die liebende Gegenwart der göttlichen Führung und von uns Engeln, in Dir und über-all um dich herum.
Engelbotschaft, medial empfangen von Karin Kianaa am 04.03.2006

Buchtipps…

16/05/2009

Falls Sie gerade eine schlechte Phase haben und sich wertvoller fühlen möchten:
Mariannne Williamson „Rückkehr zur Liebe“, Goldmann Verlag, ISBN-10: 3442122090

Für alle Lebenslagen und -probleme:
Neale Donald Walsch „Gespräche mit Gott Band1“,  Arkana Verlag, ISBN-10: 3442217865
(Tipp: Das Buch intuitiv irgendwo aufschlagen und die Zeilen lesen, auf die Ihr Blick fällt.
Sie werden eine Antwort auf die Frage erhalten, die Sie momentan beschäftigt.)

Wenn Sie sich fragen, warum Sie sich immer alles viel zu sehr zu Herzen nehmen:
Georg Parlow  „Zart besaitet. Selbstverständnis, Selbstachtung und Selbsthilfe für hochempfindliche Menschen“, Festland Verlag, ISBN-10: 3950176500

Hervorragend geeignet, um das positive Denken zu verinnerlichen:
Esther und Jerry Hicks „The Law of Attraction –  Das Gesetz der Anziehung , Allegria Verlag, ISBN-10: 978-3-7934-2124-5

Willkommen Liebe Seele…

16/05/2009

Hier entsteht ein umfangreicher Lebenshilfe-Blog

mit

…Botschaften aus der geistigen Welt…

.. Tipps und Nützliches für alle Lebenslagen…
und vielem mehr